Dienstag, 17. Juli 2012

|°Rezension°| Stephanie Perkins - Herzklopfen auf Französisch


"Ich werde für dich singen." Er steckt meine blonde Stähne hinters Ohr. 
" Ich gehe mit dir in die Oper. Oder ich fliege mit dir hierher zurück, um sie zu besuchen.. Was immer du willst." 
Ich flechte meine Finger in seine.. " Ich möchte genau hier bleiben, in diesem Moment.
(S.442)

Titel: Herzklopfen auf Französisch 
Originaltitel:  Anna and the French Kiss
Autor: Stephanie Perkins
Genre: Jugendbuch
Seiten: 445
Verlag:cbj






Worum geht es ?
 Die 17-Jährige Amerikanerin Anna ist nicht besonders erfreut darüber,das Jahr in Paris zu verbringen. Zuhause, in Atlanta lässt sie neben ihrer Familie und ihrer besten Freundin auch noch ihren Schwarm Toph zurück. Und das alles für ein Land in dem sie niemanden kennt und dessen Sprache  sie nicht spricht. Doch schnell findet Anna gut Freunde und lernt das französische Leben zu schätzen, was nicht zuletzt an Étienne liegt, der zu ihrem besten Freund wird und mit dem sie immer mehr Zeit verbringt. Doch Étienne hat eine Freundin  und das verkompliziert die ganze Sache ziemlich...


Meine Meinung:



Es gibt diese Bücher, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen, und genauso eins ist " Herzklopfen auf Französisch" für mich.Es stand schon lange auf meiner Wunschliste , denn mir gefiel schon die Kurzbeschreibung des Buches und umso mehr habe ich mich gefreut, es endlich zu lesen. Meine persönlichen Erwartungen hat das  Buch übertroffen. Ich habe jede einzelne Seite in vollen Zügen genossen.

Der Schreibstil der Autorin Stephanie Perkins ist toll.Er ist flüssig und liest sich locker und flockig. Es gibt keine Wiederholungen.Sie sind mir zumindest nicht aufgefallen. Nur ungern legte ich das Buch während des Lesens aus der Hand. Und wenn ich es doch  einmal tat ,dann wanderten meine Gedanken ständig zu ihm zurück. Stephanie Perkins braucht keine Fantasy oder Postapokalyptische Zeit um ihr Buch spannend zu machen. Ihre Geschichte spielt im hier und jetzt und ist keine oberflächliche und vor kitsch triefende"Teen Love Story". Das Buch punktet mit sehr viel Tiefgang und Einfühlungsvermögen. Die Autorin nimmt sich Zeit,    uns Anna mit ihrem Leben und all ihren Problemen und Sorgen vorzustellen. Es wirkt realistisch, so konnte ich mich beispielsweise gut in Anna oder auch ihre Freunde hineinversetzten. Ich habe sie verstanden und gewusst wie sie fühlen. Auch Paris, beschreibt die Autorin sehr real und genau. Meiner Meinung nach hätte sie sich kein besseren Ort für ihre Geschichte aussuchen können als Paris. Denn keine Stadt hat so viel Charm und so eine Atmosphäre.Obwohl ich selbst schon ein paar mal dort war habe ich noch viele interessant Dinge über die Sehenswürdigkeiten erfahren und mir gewünscht ganz bald dahin zurückzukehren . Manchmal dachte ich, ich würde selbst  neben Anna und Étienne stehen, mit Blick auf den Eiffelturm und ihr Gespräch mitanhören, so wirklich war die Geschichte für mich.

Die Charaktere des Buches, haben alle ihre eigene Geschichten und sind wirklich  interessant.  Besonders gefallen hat mir Annas französische Clique: Meredith,Rashmi, Josh und  Étienne. Ihre Gespräche habe mich oft zum lachen gebracht und ich habe sie alle sofort in mein Herz geschlossen, denn solche Freunde kann man sich nur wünschen.
Anna ist eine sympathische Protagonistin, in die man sich wie ich schon einmal erwähnt habe gut hineinversetzten kann. Man fiebert mit ihr mit . Im laufe der Geschichte, verändert Anna sich.
Es dauert nicht lange, bis sie sich in Étienne verliebt und wer kann ihr das, bei diesem Typen schon verübeln? Ich glaube er lies nicht nur Annas Herz höher schlagen ;) 
Étienne St.Clair,Annas männlicher Gegenpart  ist einfach wunderbar. Alle lieben ihn. Doch je näher man ihn im laufe des Buches kennen lernt desto deutlicher wird  einem das auch St.Clair Ecken und Kanten hat und sich mit ganz eigenen Problemen quälen muss.
In meinen Augen, hätte es für diese Geschichte keine besseren Protagonisten geben können. Herzklopfen bleibt hier einfach nicht aus.

Fazit:


Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die eine tolle Abwechslung zu all den Fantasybüchern Büchern bietet.
Diese Reise durch Paris solltet ihr euch nicht entgehen lassen! 
Leider ist meine Zeit mit Anna und Étienne vorbei , doch jeder der das Buch noch nicht gelesen hat und Lust auf eine locker, leichte Liebesgeschichte hat, dem lege ich dieses Buch zutiefst ans Herz.
Ich beneide euch jetzt schon...

Kommentare:

  1. Du bekommst von mir den "Liebster Blog" Award. ♥
    http://supershero.blogspot.de/2012/07/liebster-blog-award.html

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Laura. :)

    Von mir bekommste den auch. :P

    http://laurettasbuecherblog.blogspot.de/2012/07/liebster-blog-award.html

    Lg,Laura. ;)

    AntwortenLöschen