Dienstag, 30. Oktober 2012

|°Rezension°| City of Glass - Cassandra Clare





Titel: City of Glass
Originaltitel: The Mortal Instruments,Book three 
Autor: Cassandra Clare
Genre: Jugendbuch,Fantasie
Seiten: 480
Verlag: Arena


"Ich liebe dich und ich werde dich immer lieben, bis zu dem Tag, an dem ich sterbe. Und wenn es ein Leben nach dem Tod gibt ,werde ich dich auch dann noch lieben."S. 442





Kurzbeschreibung:

In Idris sind düstere Zeiten angebrochen. Als Valentin sein tödliches Dämonenheer zusammenruft, gibt es nur eine Chance, um zu überleben: Die Schattenjäger müssen ihren alten Hass überwinden und Seite an Seite mit den Schattenwesen in diesen Kampf ziehen. Um Clary vor der drohenden Gefahr zu schützen, würde Jace alles tun - doch dafür muss er sie erst einmal verraten


Meine Meinung:

Ich brauch nur ein einziges Wort um dieses Buch zu beschreiben. BRILLIANT ! Das sagt doch schon alles oder ?

Cassandra Clare ist eine der selteneren Autoren, die es schafft ihr vorgelegtes Tempo beizubehalten und sogar noch zu steigern.

Auf 700 Seiten bietet die Autorin uns: Spannung,Verzweiflung,Angst,Trauer,Hoffnung,Romantik und eine  große Zahl achtionreicher Kämpfe.
Ich hatte während des Lesens nicht einmal das Gefühl, es sei langweilig oder in die Länge gezogen. Was bei solch einem dicken Buch durchaus vorkommen kann.
Denn ein Ereignis jagt das nächste.


Was mir besonders aufgefallen ist, ist die Erzählweise. Denn in " City of Glass" wird nicht nur aus der Sicht von Clary  erzählt sondern zwischen diversen Charakteren hin und her gesprungen. So lernt man sie erstmal besser kennen und zu dem ist es wirklich abwechslungsreich und die Spannung wird kontinuierlich aufrecht gehalten.

Wenn ich schon bei den Charakteren bin, dann gibt es einen neuen den ich hier unbedingt erwähnen muss. Sebastian. Von Anfang an wusste ich, er hat ein Geheimnis und als es ans Licht kam, hat es mich wahrlich umgehauen. Dennoch gibt er einen wirklich coolen Bösewicht ab und ich hoffe er wird in den folge Büchern noch das ein oder andere Mal vorkommen.

Generell finde ich das man in diesem Buch so viel mehr über alle Charaktere erfährt. 
Isabel,Alec,Magnus und Simon werden mir immer sympathischer. Ich mag sie wirklich. 
Aber einer meiner neuen Lieblingscharaktere ist Luke. Er ist für Clary einfach der Vater, den sie nie hatte und ich finde ihn einfach so so so toll !


Fazit:

Diese Reihe hat Suchpotential! Wem " City of Bone" und " City of Ashes" gefallen hat, den wird "City of Glass" umhauen. Es wirklich genial.


Kommentare:

  1. Ach jaa...Der Alec und der Magnus und Isabelle und Simon...Ich muss schon sagen, ich mag die vier eigentlich schon mehr als Clary und Jace :D
    Aber Luke ist auch so toll^^

    Ich lese auch grade Pandemonium! Also nicht direkt grade, aber fast grade...Also ich habe vor, es bald zu lesen ;D

    Und DANKESCHÖÖN für deine Mail! Die war so süß und lieb und es ist wirklich toll von dir, dass du an mich gedacht hast :)

    AntwortenLöschen
  2. Gerne chrissi :) Ich hoffe du hast sie auch noch wirklich an deinem Geburtstag gelesen. Ich hab sie ja ziemlich spät geschickt..

    Ich habe Pandemonium schon durch. Aber ich denke noch soo viel über das Buch nach. Es macht mich fertig..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weißt du, ich gucke ständig nach meinen Mails :D
      Ich hab sie abends noch gelesen und hab mich riesig gefreut. Das war so süß von dir :)
      Und morgen will ich auch noch auf deine andere Mail antworten, in der Hoffnung, dass ich dann ein bisschen entspannter in die schule gehen kann..haha, klar...

      Das Ende ist schreklcih, oder? Ich finde es os shclimm und nervenaufreibend. ich wollte Julian auch nicht mögen, aber iregndwie wächst er einem ans Herz und dann kommt da Alex und das ist nur AHHH...Ich bin, glaub ich, immer noch für Alex und Lena, aber ich kann mir auch vorstellen, dass Lauren Oliver das anders sieht. Ach, ich fände es auch so blöd für Julia, immerhin hat Lena es ihm versprochen. Aber viellicht stirbt Lena ja auch im dritten Teil. das kann ich mir auch vorstellen -.-
      Ich werde den dritten Teil auf jeden Fall auch glech auf englisch lesen, wenn er rauskomm...Im März oder so...

      Löschen
    2. Oh dann ist ja gut :)
      Lass dir Zeit Chrissi - Schule ist wichtiger :)

      Genau so ist es. Ich wollte ihn wirklich nicht mögen aber , dann tat ich es trotzdem. Ich wollte die ganze Zeit wissen ob Alex lebt oder stirbt und am Ende hatte ich fast die Hoffnung aufgegeben und dann kommt DAS. Es hat mich echt umgehauen.
      Jaa da hast du Recht bei Lauren Oliver kann man sich einfach alles vorstellen. Ich hoffe nicht, dass Lena stirbt und ich will Alex !
      Aber es ist alles möglich.

      Ich werde es auch definitiv auf Englisch lesen! Ich kann einfach nicht mehr warten. So und jetzt schreib ich mal meine Rezension.

      Löschen
  3. Ja, du hast recht, wahrschienlich wird das ganze erst morgen was...
    Viellicht aber dann auch erst nächste Woche, weil ich noch am Überlegen bin, die nächsten zwei Tage mir das Internet zu verbieten...und dann bin ich erstmal weg...
    Naja, wenn ich die Mail schreibe, wirstdu sie lesen :)

    Ich hab eigentlich nie geglaubt, dass Alex wiklrich tod ist, aber dann kam er das ganze Buch nicht vor und dann hab ich die Hoffnung doch aufgegeben...und dann Puff, er ist wieder da. Ich bin aber auch der Alex und Lena Fan. Aber Das tut mir dann auch so leid für Julian!
    So ähnlich wie hier ist es auch bei TID...wenn du die Bücher liest, bin ich schon gespannt was du zu der dreiecksbeziehung sagen wirst ;)

    Uii, ich freu mich schon auf deine Rezension!!
    Ich muss noch Mathe und GRW lernen. das ist so ungerecht. Wie kann man denn am ersten Schultag nach den Ferien schon 2 Tests schreiben?!

    AntwortenLöschen
  4. Wenn du sie mir schreibst dann lese ich sie :) Ich hoffe du hast den ersten Schultag gut gemeistert. Ja das ist wirklich richtig fies, gleich zwei Tests am ersten Schultag

    Ich liebe Alex einfach so und er gehört doch zu Lena er ist der erste und einzige für sie. Aber du hast Recht Julian tut mir auch so Leid. Ich hatte nu gehofft das es mal ein Buch ohne Dreiecksbeziehung gibt. Naja mal schauen was Lauren Oliver macht. Wie du schon sagst bei ihr ist einfach alles möglich.

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch ist wirklich brilliant,habe dem Buch mit den Vorgängern in meiner Rezension den göttlichen Status verpasst.

    LG May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist so unfassbar toll May !
      Ich frage mich immer, warum ich so lange gebraucht habe um das zu bemerken.
      Ich schau mal auf deinem Blog vorbei ;)

      Liebe Grüße,
      Laura

      Löschen